Blog

pferdegest. Tagesworkshop – morgen darf wieder geträumt werden

Ziele & Träume – wohin geht meine weitere Lebensreise Morgen ist es wieder soweit. Es darf bei einem pferdegestützten Workshop geträumt werden…  … die Vorbereitungen laufen, die Vorfreude auf den Tag zum Träumen steigt und steigt. Der Regen darf sich super gerne vor und nach dem Workshop aber bitte nicht währenddessen zeigen. Das ist immer das spannende bei den Vorbereitungen eines Outdoor-Workshops. Aber ich habe absolutes Vertrauen, dass sich genau das passende Wetter für den Workshop zeigen wird. Wir begeben uns mit Hilfe der Natur und den Pferden zu einer Reise zu uns selbst. Einen vertrauensvollen Raum schaffen, in dem sich lese hier mehr …

YouTube: Handpan mit Pferden – ein Sommerabend auf dem NaturNahHof

Heute möchte ich mit dir Momente eines Sommerabend auf unserem kleinen NaturNahHof teilen. Fabian an der Handpan in Begleitung von Yoki & Napoleon. Fabian ist mit seiner Handpan (wenn es es zeitlich schafft) auch ein Teil des Workshops „L(i)ebe deine Achtsamkeit“. Klänge & Pferde bringen einen definitiv in den Moment und es hat etwas ganz beruhigendes und friedvolles für mich.    

Momente mit Pferden für Kinder & Erwachsene

Seit kurzer Zeit darf ich ein 10-jähriges Mädchen mit meinen Pferden begleiten. In der Zeit, die wir bei den Pferden verbringen, geht es darum das Pferd als eigenständiges Wesen mit all seinen Bedürfnissen zu sehen. Es geht nicht ums reiten oder darum unbedingt etwas mit dem Pferd „zu tun“. Es sind die kleinen Dinge, die die Momente ganz präsent erleben lassen. Bevor wir die Welt der Pferde am Freitag betreten haben, tauschten wir uns ausgetauscht, was uns gerade noch belastet. All das Belastende schüttelten wir ab. Wir hüpften und lachten. Pferde spüren all die Gefühle, die wir mit uns tragen. lese hier mehr …

YouTube: Pferdegestütztes Coaching, Interview mit Sandra Gatterer

Unterstützung durch die Magie der Pferde – ein Interview mit Sandra Gatterer Heute feiere ich mit dir eine Premiere! Mein erstes YouTube-Video und das ist gleich ein Interview mit der lieben Sandra Gatterer von „Seelenzeit mit Pferden“: Sandra arbeitet u.a. als energetische Tierkinesiologin & pferdegestützer Coach. Sie lebt mit ihrer Familie in Österreich und geht seit 2014 mit ihrem Pferd Francesco durchs Leben. Ich selbst habe Sandra persönlich in 2018 am Ammersee in Bayern bei der pferdegestützten Coachingausbildung kennengelernt. Sandra teilt in diesem Video ihre Geschichte und wir ihr Traum in Erfüllung ging mit ihren Lieblingstieren „Pferd“ zusammenzuarbeiten. Sie nimmt lese hier mehr …

NaturNahHof – unser nächster Schritt

Es wird Zeit, dass wir uns mit unserem kleinen NaturNahHof zeigen. Ein nächster Schritt wollte gegangen werden. Ich habe das Schild gemalt. Fabian hat es aufgebaut. Es fühlt sich gut an. Es ist „nur“ ein Schild aber es war für uns ein Prozess. Vor einigen Monaten hatten wir die Idee. Lange hat es dann geruht. Dann kam das passende Holz und ich habe Farbe schonmal bereit gestellt. Lange lange lag alles im Esszimmer. Immer mal wieder gesehen und doch nichts gemacht. Aber jederzeit war ich im Vertrauen, dass der passende Moment kommt, an dem das Schild gemalt wird. Der Flyerkasten lese hier mehr …

Coaching für persönliche Weiterentwicklung & warum mit Pferden?

Coachingangebot sind gefragter denn je – und das zu den unterschiedlichsten Themenbereichen. Coachings bspw. zum Thema Ernährung, Sport, Gesundheit und vielem mehr. Aber was genau ist ein Coaching in Bezug auf die Persönlichkeitsentwicklung? Persönliche Weiterentwicklung ist ein Themenfeld das mich seit Jahren in seinen Bann gezogen hat. Wer bin ich eigentlich wirklich? Warum reagiere ich auf bestimmte Dinge in meinem Leben mit körperlichen, seelischen Symptomen? Warum empfinde ich in Situationen Gefühle wie Angst, Wut, Traurigkeit, Hilflosigkeit etc.? Was ist der Sinn, den ich meinem Leben wirklich geben will? Nach welchen Werten und Glaubenssätzen will ich mein Leben ausrichten? Das sind lese hier mehr …

Was bedeutet Glück für dich?

Was bedeutet Glück für dich? Ist nicht jeder irgendwie auf der Suche nach dem großen Glück? In meinem Kinderzimmer griff ich damals schon gerne nach der Kassette mit dem kleinen Tiger und dem kleinen Bären. Der kleine Bär hat heute keinen Fisch fangen können und der kleine Tiger ist sauer: „Das größte Glück der Erde müsste es sein, einen Schatz zu haben. Dann könnten wir Forellen kaufen und als Nachtisch Bienenstich essen. Außerdem können wir uns dann ein Schlauchboot, eine Hollywood-Schaukel, eine Mütze mit Schnalle, eine rote Lampe und Pelzstiefel kaufen.“ Vielleicht kennst du die Geschichte auch und erinnerst dich lese hier mehr …

Mir den Wellen des Lebens

Wenn ich an große, mächtige Wellen denke, dann erinnere ich mich an meine Zeit in Irland. Die Klippen, viel Natur und mein Blick, der über den Atlantik schweift. Unter mir tosen Wassermassen, unüberhörbar ist die Kraft der Natur. Ist es möglich in diesen Wellen zu überleben, wenn ich jetzt nicht hier oben sitzen, sondern dort unten sein würde? Die Wellen. Sie haben eine so unglaubliche Kraft, wenn wir uns darin befinden. Genauso ist es mit den Wellen des Lebens. Das Leben ist nicht immer konstant. Wie schön wäre es, wenn es uns immer nur gut gehen würde. Aber um überhaupt lese hier mehr …

Ein erfahrungsreicher Tag liegt hinter uns

… die erste Messe (Wohlfühlmesse Gelsenkirchen) am 1. März 2020. Mein Ziel ist es immer mehr, mal in kleinen, mal in größeren Schritten, das Leben zu erschaffen, das wirklich mir selbst und meinen Werten, meiner Persönlichkeit entspricht. Dabei geht es für mich auch ums ausprobieren, neue Dinge zu erfahren, um in mich hinein zu spüren, wie sich diese neue Erfahrung anfühlt. Und so haben mich meine Wege gestern mit meinem Partner (www.biologisch-frei.com) an einen kleinen gemeinsamen Messestand geführt. Was war gestern mein besonderes Messegeschenk? Es war der kurze Besuch einer jungen Frau, die zu unserem Stand kam, einen Flyer in lese hier mehr …

Dankeschön

*** Persönliches *** Immer wieder werde ich gefragt, wo ich die Weiterbildungen der letzten ein bis zwei Jahre erfahren habe. Dies möchte ich heute mit dir Teilen, Zurückblicken und einfach mal Danke sagen. Danke sagen an die Menschen, die mich im Rahmen der verschiedensten Ausbildungen, auf meinem sehr intensiven Weg zu mir selbst, begleitet haben (übrigens… mein Partner hat mir die Rückmeldung gegeben, dass es ein wenig wie eine Laudatio beim Grammy oder so klingt) Von Herzen sage ich Danke an Andrea Hausmann & Miike Keppler (inkl. Sissi & Stefan im Team) bei denen ich eine einjährige, intensive und bereichernde lese hier mehr …