Blog

JANUAR-SPECIAL *Dilemma- bzw. Sinn-Zirkel*

[Coaching-Modell Januar-Special & Persönliches] Heute, gegen Ende meines Januar-Coaching-Specials, möchte ich dich nochmal mit ins „Dilemma“ nehmen. Wo fühlst du dich, wie ein Hamster, rennend in einem Rad? Wo strampelst und strampelst du, fühlst dich ausgebrannt, kannst nicht abschalten, bist verzweifelt, um am Ende doch wieder weiterzumachen und dir selbst zu erzählen, das alles doch gar nicht so schlimm ist. Du dich mal nicht so anstellen solltest…? Je länger wir in diesem Dilemma gefangen sind, desto schwieriger erscheint es uns herauszukommen.. Oft in unserem Leben dürfen wir wohl ein solches Dilemma erfahren. Mal für kürzere, mal für längere Zeit. Ich lese hier mehr …

Moment mit Pferd – vom ICH zum DU zum WIR

[Moment mit Pferd] Achtsamkeit mit Kind & Pferd erleben  Seit einiger Zeit habe ich das Glück auch mit Kindern wirken zu dürfen. Ein bunter Blumenstrauß an Ideen darf hier einfließen. Ich dachte als ich damit anfing.. wow Kinder und Pferde! Das muss eine tolle Kombination sein… wenn Kinder gleich in jungen Jahren das Pferd nicht als Sportinstrument, sondern als sensibles, fühlendes Wesen erfahren dürfen. Ich denke im Grunde ist das auch so. Jedoch gibt es kleine Stolpersteine auf dem Weg dahin. Und das ist auch gut so, denn ich lerne eine Menge. Immer wieder! Ein Kind will laut sein, ein lese hier mehr …

JANUAR-SPECIAL *DILEMMA*

Erfahre mehr über das Monats-Special im kurzen YouTube-Video: hier anschauen! Und erfahre im YouTube-Video mehr über mein persönliches Dilemma: hier anschauen! Das Januar-Coaching-Special! Raus aus deinem Dilemma! Kennst du dieses Gefühl im Hamsterrad zu sein? In einem Dilemma, das einfach ausweglos zu sein scheint? Du strampelst und strampelst und funktionierst nur noch auf eine gewisse Art und Weise? Das Wochenende, geschweige denn dein Urlaub, reicht kaum noch aus, für eine Erholung mit Neubelebung? Das Gefühl der Verzweiflung… du fragst dich wohin das noch alles führen soll… Wo ist der Sinn? Du willst dir am liebsten nur noch die Decke über lese hier mehr …

Was hat das Verhalten meines Tieres mit mir selbst zu tun? 

Was hat das Verhalten meines Tieres mit mir selbst zu tun? Heute morgen im Stall kam mir diese Frage in den Kopf. Hochachtung und Dankbarkeit vor meinem mittlerweile bald 24 jährigen Haflingerwallach, der niemals aufgegeben hat zu kämpfen. Für sich und seine Natur. Als Kind wusste ich nicht was ich tue und auch in einer Reitschule habe ich nicht gelernt, wie man ein Pferd wirklich wahrnimmt, sieht, behandelt. Pferde werden leider auch heute noch oftmals nicht wie fühlende und lebende Wesen behandelt. Oftmals werden sie „fügig“ gemacht. Sie werden „gebrochen“. Geschlagen, ausgebunden. Man kann tatsächlich von misshandeln, peinigen sprechen. Und lese hier mehr …

Persönlichkeitsentwicklung …und was das mit einer spielenden Katze zu tun hat

Persönlichkeitsentwicklung ist in aller Munde. Auch mich hat es gepackt. Warum? Weil ich unzufrieden war. Mit mir. Mit meinem Leben. Immer auf der Suche nach etwas mehr. Und wenn ich dann das „mehr“ erreicht hatte, dann war es immer noch nicht gut genug und es ging weiter… So kommen wir einfach nicht ans Ziel. Nicht mit höher, schneller, weiter… Aber wie dann? Indem wir uns „ENT-WICKELN“. Stell dir vor, du bist eine wunderschöne Holzspindel. So wie die im Märchen von Dornröschen. Diese Spindel ist aus wunderschönen Ebenholz von Hand mit so viel Liebe geschnitzt. Sie ist einzigartig. Aber mit der lese hier mehr …

wann & wo meine pers. Reise so richtig Fahrt aufgenommen hat

In den letzten Tagen habe ich viel darüber nachgedacht, wann meine persönliche Reise zu mir selbst eigentlich so richtig Fahrt aufgenommen hat. Was war besonders prägend? Was hat mir wertvolle Erfahrung geschenkt und mich mehr und mehr aufgefordert, mein Leben zu reflektieren? Und immer wieder sehe ich verschneite Berge vor meinem inneren Auge. Die Schweiz. Meine Zeit auf der Alm im wunderschönen Tessin mit Blick auf den Lago di Maggiore. Ich muss bereits überlegen, wie lange es her ist, dass ich mich auf den Weg gemacht habe. Es war im März 2014. Beinahe 7 Jahre ist es jetzt schon her. lese hier mehr …

VISIONSBOARD für einen guten Zweck via Zoom – so wars :)

        Träumen – Träume mit einem VISIONSBOARD nach Außen bringen & gleichzeitig noch etwas Gutes tun Gestern abend wars soweit. Mein kleines Projekt, gemeinsam zu Träumen, ein Visionsboard in einem Zoom-Meeting zu erschaffen, durfte Realität werden. Es ist für mich immer noch unglaublich, denn definitiv war diese Aktion wieder eine, die mich raus aus meiner Komfortzone „gekickt“ hat und doch nötig war, damit ich mehr und mehr meinen Traum erschaffen kann. Ich bin unglaublich Dankbar ! Für eine so wunder*wunder*wunderbare Gruppe von Träumenden und Reisenden auf dem Weg zu den Sternen. Mein erstes organisiertes Zoom-Meeting, bei dem sich lese hier mehr …

Dezember-Special *WUNDER*

„L(i)ebe die WUNDER deines Lebens“ Wunder geschehen! Was ist das große WUNDER, das sich in deinem Leben zeigen darf? Weiterhin sind in diesen spannenden Zeiten, kreative Lösungen gefragt. Denn Workshops in Gruppen sind immer noch nicht realisierbar. So biete ich dir auch im Dezember einen Einzel-Intensiv-Workshop zu einem bestimmten Thema an. Diesen führe ich super gerne mit dir vor Ort in der Natur (gern auch mit Einbindung der Pferde) oder via Zoom (dann 2 Std.) durch. Im Dezember dreht sich alles um das Thema „WUNDER“. Welches Wunder darf sich ganz konkret in deinem Leben zeigen? Wovon träumst du? Was darf lese hier mehr …

Träumen für den Guten Zweck – VISIONSBOARD

DIE SPENDE NACH SELBSTEINSCHÄTZUNG GEHT AN DEN LEBENSHOF ALMAGEA SANCTUARY IN SIZILIEN Ihr Lieben! Jetzt wird es konkret… TRÄUMEN UND DABEI ETWAS GUTES TUN! Lass deine Vision in den schönsten Farben und Formen erstrahlen! Hier kannst du dir dazu meinen Aufruf noch ansehen und spüren ob es dich ruft: https://www.youtube.com/watch?v=4yV416WsTi0 Es wird am 27.11. von 18 bis 21 Uhr ein Zoom-Meeting geben!!! In dieser Zeit erstellen wir gemeinsam & doch jeder für sich, sein eigenes VISIONSBOARD Schon eine Woche vor dem Meeting, sende ich dir eine Voice-Nachricht, um dich auf deinen Traum einzustimmen. Du findest es jetzt auch schon bei lese hier mehr …

Ein Moment im November

Es ist still. Die Novembersonne scheint uns aufs Fell und auf die Haut. Sie wärmt uns. Napoleons Fell ist ganz warm. Ich spüre meine Füße auf dem Boden, die frische Herbstlust strömt durch meinen Körper. Momente in denen ich mich lebendig fühle. Ich bin erfüllt. Spüre tiefe Verbundenheit. Ich bin unbeschreiblich Dankbar für diese Momente die ich mit Napoleon erleben darf! Für diese gemeinsame Reise durchs Leben. Kennst du diese besonderen Momente im Leben, die so unendlich viel geben? Diese Verbundenheit zwischen Mensch und Tier?